Die Praxis
Leistungen
Krankengymnastik
Krankengymnastik auf neurophysiologischer Grundlage
Triggerpunkttherapie
Schlingentisch-
behandlung
Klassische Massage Therapie
Bindegewebsmassage
Manuelle Lymphdrainage
Heiße Rolle
Wärmeanwendung
Eisanwendung
Ultraschalltherapie
TENS-Therapie
Kinesiotape Behandlung
Luftsprudelbad
Öffnungszeiten
Wegbeschreibung
Gut zu Wissen
Zur Startseite
Kontakt
E-mail
Praxis@Johanna-Ritter.de
Tel. 06222 / 8 11 57
Kinesiotape Behandlung

Kinesiotape Behandlung

Kinesiotape Behandlung

Definition:

Das japanische Kinesiotape ist ein Spezialtape, das folgende Eigenschaften besitzt.

  • Ist in jeder Richtung elastisch
  • Ist 10% vorgedehnt, kann ca. 30% mehr gedehnt werden
  • Hat annährend das Gewicht von Haut
  • Das Material ist Baumwolle
  • Ist atmungsaktiv
  • Enthält kein Latex
  • Sensitiv in Bezug auf Wärme (klebt dann besonders gut)
  • Verträgt Eis oder Wärmeanwendungen

Vermutete therapeutische Wirkung auf

Muskeln:

  • Unterstützt nach Verletzungen die Aktivität von Muskeln
  • Inhibiert überaktive Muskeln- Verbessert propriozeptive Wahrnehmung
  • Verbessert die Beweglichkeit
  • Wirkt schmerzlindernd durch Aktivierung des analgetischen Systems über afferente und efferente spinale Bahnen

Gelenke:

  • Verbessert Beweglichkeit
  • Verbessert Propriozeption
  • Normalisiert Muskeltonus und Irritationen in den Gelenken umgebenden Strukturen
  • Reduziert Schmerzen
  • Verbessert die biomechanische Gelenkführung

Gefäße:

  • Verbessert Durchblutung und Lymphabfluss
  • Fördert Abbau von Endprodukten im Gewebe (z.B. Haematom)
  • Verringert Entzündungen
  • Reduziert Irritationen und Schmerzen in Haut und Muskeln

Indikationen:

Nach Operation:

  • Zur Unterstützung und Verbesserung der Propriozeption
  • Zur Reduzierung von Schwellungen und Schmerzen im Akutstadium nach einer Operation oder Verletzung
  • Förderung der Gelenkführung und Beweglichkeit

Bei Sportverletzungen:

  • Zur Stabilisierung von Gelenken
  • Unterstützung von Muskelaktivität
  • Behandlung von Schwellungen
  • Behandlung von Hämatomen und Narben

In der Rehabilitation:

  • Verbesserung von Muskel und Gelenkfunktionen
  • Zur Inhibition von Muskelhypertonus bei erhöhtem Muskeltonus oder Spastik

Leistungen:

Anbringen des Kinesiotapeverbandes nach vorhandener Indikation. Eventuell erfolgt eine Anleitung zur Selbstbehandlung.

Behandlungsdauer Mitzubringen ist
Erstbehandlung: ca. 30 min Das erforderliche Material für diese Behandlung ist in der Praxis vorrätig und kann dort bezogen werden
Jede weitere Behandlung: 5 - 10 min
Diese Seite drucken - Nach oben