Die Praxis
Leistungen
Krankengymnastik
Krankengymnastik auf neurophysiologischer Grundlage
Triggerpunkttherapie
Schlingentisch-
behandlung
Klassische Massage Therapie
Bindegewebsmassage
Manuelle Lymphdrainage
Heiße Rolle
Wärmeanwendung
Eisanwendung
Ultraschalltherapie
TENS-Therapie
Kinesiotape Behandlung
Luftsprudelbad
Öffnungszeiten
Wegbeschreibung
Gut zu Wissen
Zur Startseite
Kontakt
E-mail
Praxis@Johanna-Ritter.de
Tel. 06222 / 8 11 57
Wärmeanwendung

Wärmetherapie

Bild der Wärmetherapie

Die physiotherapeutischen Behandlungsziele werden durch die Anwendung von Wärme unterstützt. Der Einsatz richtet sich nach den Indikationen oder der ärztlichen Verordnung. Die Wärme gelangt über Packungen z.B. Roggen- und Kirschkernkissen oder Bädern an den Patienten. Diese Therapieformen eignen sich auch gut zur Selbstbehandlung.
Neben dem Erhalt der Körperwärme können wärmetherapeutische Maßnahmen folgende Wirkungen haben:

  • Passive arterielle Hyperämie, Stoffwechselsteigerung, Entzündungshemmung
  • Muskeldetonisierung
  • Verbesserung der Dehnfähigkeit von bindegewebigen Strukturen
  • Reflektorische Reaktionen auf innere Organe
  • Schmerzdämpfung
  • Vegetativ/psychische Entspannung bei großflächiger Wärmeapplikation
  • Verbesserter Lymphabfluss

Indikationen:

  • chronische Schmerzen im Bereich des Bewegungssystems, bei Akzeptanz von Wärme.
  • cerebrale Bewegungsstörungen
  • Schädigungen in Folge pulmonaler Erkrankungen wie zum Beispiel Asthma und Bronchitis.

Leistungen:

Lagerung in Wärmepackung während der Behandlung oder auch in Nachruhe.

Behandlungsdauer Mitzubringen ist
mindestens 15 min.
ist von der in Verbindung ausgeführten Maßnahme abhängig
-
Diese Seite drucken - Nach oben